AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Anwendung

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB»), regeln die Rechte und Pflichten im Verhältnis von Apfelglück und den Kunden. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit Apfelglück eine geschäftliche Beziehung pflegt. Sie gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Apfelglück und den Kunden, soweit nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde. Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam oder ungültig sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die ungültige Bestimmung ist in einer Weise zu interpretieren, dass die beabsichtigte Regelung bestmöglich erreicht wird. Apfelglück behält sich vor, die AGB jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Apfelglück bittet, diese Bestimmungen bei jedem Besuch der Webseite und bei jeder elektronischen Anfrage für Kurse oder Materialbezug aufmerksam durchzulesen. Der Kunde bestätigt bei der Nutzung dieser Webseite bzw. bei einer Kursanmeldung (Eintrittskarte) oder Warenbestellung diese AGB einschliesslich Liefer- und Zahlungsbedingungen umfassend anzuerkennen. Die jeweils gültigen AGB werden dem Kunden in geeigneter Weise bekannt gegeben und sind im Internet unter www.apfelglück.ch zugänglich.

 

2. Bestellung / Lieferung

Mit der Aufgabe der Kursanmeldung oder Bestellung anerkennt der Kunde die AGB von Apfelglück. Bestellungen sind in jedem Fall verbindlich und können ohne ausdrückliches Einverständnis von Apfelglück nicht annulliert werden. Bei Apfelglück gekaufte Gutscheine sind ab Ausstelldatum 1 Jahr gültig. Lieferungen erfolgen grundsätzlich per A-Post. Die Ware wird in der Regel innerhalb von drei Arbeitstagen ab Bestell- und Zahlungseingang versandt. Die Ware kann auch abgeholt werden. Es erfolgen keine Lieferungen ins Ausland.

 

3. Besondere Bestimmungen für Kurse, Workshops und Veranstaltungen

Für die Teilnahme an den von Apfelglück angebotenen Veranstaltungen (Kurse und Workshops) gelten zusätzlich zu den sonstigen AGB folgende Bestimmungen: Ein Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung bedarf einer schriftlichen Anmeldung (Online oder Email Anmeldung). Der Kunde erhält danach eine schriftliche Bestätigung durch Apfelglück (E-Mail). Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Eingangs bei Apfelglück berücksichtigt. Kann eine Anmeldung (z.B. bei Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl oder Nichtdurchführung des Termins) nicht berücksichtigt werden, so wird Apfelglück dies umgehend mitteilen. Der Teilnehmer ist dazu verpflichtet, die Gebühren für die Teilnahme an der Veranstaltung im Voraus zu bezahlen, soweit nicht etwas im Einzelfall vereinbart wurde. Kann ein Teilnehmer aus persönlichen Gründen nicht an der Veranstaltung teilhaben, werden die bereits einbezahlten Gebühren nicht zurückerstattet, sondern in Form eines Gutscheins in der bezahlten Höhe ausgehändigt. Wenn für eine Veranstaltung durch Apfelglück, infolge nicht genügend Anmeldungen, abgesagt wird, werden bereits gezahlte Kursgelder vollständig zurückerstattet. Schadenersatz- oder sonstige Ansprüche stehen den Teilnehmern jedoch nicht zu. Bei Abmeldung (bis 1 Woche vor Datum möglich, Bearbeitungsgebühr pauschal CHF 50.- pro Person) und bei Nichterscheinen wird der volle Preis verrechnet, insofern keine Ersatzperson vom Kunden gefunden wird. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass Apfelglück im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung Fotos und/oder Videos von den Teilnehmern einschliesslich der von den Teilnehmer im Rahmen der Veranstaltung angefertigten Arbeitsergebnisse herstellen und das Material ggf. zum Zwecke der PR, Eigenwerbung, in allen Medien, u.a. auf der Apfelglück Webseite und Social-Media-Profilen und anderen Diensten Dritter veröffentlichen und durch Funktionen wie «teilen», «liken», «verlinken» o.ä. Funktionen weiterverbreiten. Hierfür räumt der Teilnehmer von Apfelglück sämtliche dafür erforderlichen Rechte einschliesslich

etwaig erforderlicher persönlichkeitsrechtlicher Zustimmungen unentgeltlich zeitlich unbefristet ein.

 

4. Beanstandungen / Rückgabe

Beanstandungen und Rücksendungen sind innert 10 Tagen ab Lieferung anzubringen, andernfalls gilt die Lieferung als akzeptiert. Es werden nur ungebrauchte, originalverpackte Artikel in einwandfreiem Zustand zurückgenommen. Apfelglück behält sich vor, Produkte mit fehlender oder unbrauchbarer Originalverpackung, sowie nicht mehr einwandfreie Produkte, dem Kunden auf dessen Kosten und Risiko wieder zu retournieren. Bereits geleistete Zahlungen werden nach Abzug der Versandkosten zurückerstattet.

 

5. Preise

Sämtliche Preise sind in Schweizer Franken und inkl. MwSt. dargestellt. Alle Preise sind verbindlich, ausser es liegen Schreib- oder Rechenfehler vor. Preis- und Sortimentsänderungen bleiben grundsätzlich vorbehalten. Bei Bestellungen unter CHF 100.- (inkl. MwSt.) erlauben wir uns die Verrechnung eines Versandkostenanteils von CHF 10.-. Kursanmeldungen werden als Eintrittskarten gekauft.

 

6. Zahlung

Nach Eingang der Zahlung auf Konto: Raiffeisenbank Regio Laufenburg, IBAN-Nr. CH67 8069 6000 0015 4398 5, Bankclearing 80696, Postkonto 50-12428-3, SWIFT Code RAIFCH22696 ist der Kursplatz definitiv reserviert / wird die Warenbestellung versendet.

 

7. Gewährleistung und Garantie

Die Gewährleistung von Apfelglück für die von ihr gelieferten Produkte richtet sich vollumfänglich nach den Garantiebestimmungen des Herstellers oder Lieferanten. Diese beschränkt sich aufgrund der jeweiligen Garantiebestimmungen des Herstellers oder Lieferanten in der Regel auf Nachbesserung oder Ersatz der mangelhaften Produkte. Ausgeschlossen ist die Gewährleistung für Mängel, welche nicht vom Hersteller oder Apfelglück zu verantworten sind, insbesondere für unsachgemässe Lagerung, natürliche Abnützung, unsachgemässe Handhabung, höhere Gewalt oder ähnliche Gründe. Garantieansprüche sind sofort nach der Entdeckung schriftlich, unter Beilage einer Fehler-/ Mängelbeschreibung, bei Apfelglück geltend zu machen.

8. Haftung

Apfelglück haftet nur für direkten Schaden und nur wenn nachgewiesen ist, dass dieser durch grobes Verschulden von Apfelglück verursacht wurde. Insbesondere hat der Kunde in keinem Fall Ansprüche auf Ersatz von indirekten Schäden, wie Verlust von Aufträgen.

 

9. Datenschutz

Apfelglück speichert sämtliche Daten, welche für die Kursanmeldung / Rechnungsstellung und die Ausführung der Aufträge notwendig sind und kann diese an seine zur Ausführung notwendigen Partner weitergeben. Vgl. Datenschutz.

 

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Oberhofen AG, Bezirksgericht Laufenburg.

Rosmarie Müller

Hauptstrasse 1

CH-5273 Oberhofen AG

Tel: +41 62 875 07 19

info@apfelglueck.ch

©2019 by apfelglueck.ch

  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon